Impfungen

Impfungen werden präventiv vorgenommen und bestimmte Erkrankungen zu vermeiden, doch manchmal ist es einfach zu viel des Guten.

Präventiv zu arbeiten ist im praktischen Bereich wie Sport und gesunde Ernährung mit Sicherheit nicht schlecht.

Doch mit Medikamenten präventiv zu arbeiten finde ich heikel, denn sie haben ja auch Nebenwirkungen die nicht bagatellisiert werden sollten.
So ist es doch ein Mangel an Vertrauen (Angst), die Eltern
dazu bewegt Vorsorge zu betreiben.

Sind die Kinder den nicht gesund zur Welt gekommen, haben Sie den nicht ein ausgeprägtes Immunsystem das sie stützt? Sind sie den nicht mehr in der Lage Infekte und virale Erkrankungen durchzustehen.

Ich kann die Sorgen und Nöte der Eltern verstehen, sie wollen nur das Beste für das Kind und bei der Vielzahl von unterschiedlichen
Informationen schwiert einem schon mal der Kopf.

Sollten Sie an einer naturheilkundlichen Betrachtung interessiert sein so berate ich Sie gerne.